» Support » Anwenderdokumentation » 4.6 Geschenkkarten

4.6 Geschenkkarten

Mit Geschenkkarten kann ein digitales Guthaben auf einer Karte hinterlegt werden. Zusätzlich gibt es die Optionen Teileinlösen, Wiederaufladen und Zurückgeben. Mit Hilfe dieser Einstellungen kannst Du die Geschenkkarten nach Deinen Wünschen konfigurieren. Deine Kunden können die Karten erweben und anschließend weiter verschenken.   

Geschenkkarten

1 Geschenkkarte importieren 

  1. Klicke auf Importieren.

  2. Lege Deine Datei per Drag & Drop in das Importfenster.

  3. Wähle Deine gewünschte Importoption aus.

  4. Lege Deine Schema fest.

  5. Klicke auf Import

2 Liste aktualisieren

  1. Klicke auf Aktualisieren.

  2. Warte bis das Laden der Liste abgeschlossen ist.

3 Anzahl der Listenelemente  

4 Listenelemente suchen

  1. Gib den gewünschten Suchbegriff in die Suche ein. 

  2. Klicke auf die Lupe. 

  3. Warte auf das Ergebnis und wähle Deinen gewünschten Artikel aus. 

Unter 3 siehst Du jetzt, wie viele Elemente von der Gesamtanzahl gefunden wurden. 

5 Informationen über Geschenkkarten

4.6.1.1 Geschenkkarten hinzufügen

Bei retail7 ist möglich Geschenkkarten anzulegen. Zusätzlich ist es möglich Geschenkkarten einzeln oder direkt mehrere zu erstellen. Anhand der Karten ID erhält jede Karte eine individuelle Nummer, damit es nicht zu Verwechslungen führt. Anhand dieser ID kann eine Karte durch die Suchfunktion herausgefiltert werden.

  1. Öffne das Menü → Stammdaten → Geschenkkarten → Geschenkkarten.

  2. Klicke auf Hinzufügen.

  3. Gib eine Karten ID ein.

Die ID darf nur aus Zahlen bestehen. Somit gibt es in diesem Fall keine Kombination aus Buchstaben und Zahlen. Außerdem erhält eine Karte eine individuelle Zahlenabfolge, sodass es zu keinen Wiederholungen komt.

4. Wähle die gewünschte Währung ein.

Die Währung basiert auf der Währung des Landes, in dem sich die Filiale befindet. Deine Filiale konfigurierst Du, während 

5. Definiere den Nennwert der Geschenkkarte.

Dieser Wert gibt das Guthaben an, was auf die Geschenkkarte aufgeladen wird. Sollte die Funktion aktiviert sein, ist es außerdem möglich immer wieder Guthaben aufzuladen. Ansonsten kann die Karte nicht mehr verwendet werden, nachdem das Guthaben verbraucht ist. 

6. Lege die Maximale Aufladung fest.

Der Wert der maximalen Aufladung muss höher als der Nennwert sein. Wenn die maximale Aufladung bei beispielsweise 50€ liegt, kann kein Guthaben von 60€ auf die Karte aufgeladen werden. Allerdings ist es möglich ein Guthaben unter 50€ aufzuladen.

7. Definiere den Kartenstatus. zu verkaufen

Es gibt die Status Einlösbar, geschlossen, zu Verkaufen. Einlösbar bedeutet, dass die Geschenkkarte nach dem Erwerb über ein retail7 Kassensystem registriert bzw. eingelöst werden kann. Geschlossen heißt, dass die Karte nicht über das System einlösbar ist, weil sie beispielsweise vom Kunden verloren wurde. Zu Verkaufen heißt in diesem Fall, dass die bereits verkauft wurde.

8. Setze den Haken bei allen gewünschten Parametern

Rückgabe erlauben heißt, dass die Geschenkkarte nach dem Erwerb retourniert werden kann über das retail7 System. Mit der Funktion Wiederaufladen ist es möglich immer wieder Guthaben auf die Karte aufzuladen. Über die Einstellung Teileinlösen ist es möglich, dass nur ein Teil des Guthabens über eine Transaktion verbraucht wird. Zum Beispiel beträgt das Guthaben 30€ und Du gibst nur 5€ davon aus, d.h. es stehen Dir für diese Gutscheinkarte noch 25€ zur Verfügung.

9. Lege eine Verkaufslimitierung fest. 

Hier kannst Du festlegen in welchem Land die Geschenkkarte eingelöst werden kann. In allen Länder, die hier nicht genannt sind, kann die Karte nicht verkauft werden.

10. Definiere das Einlöselimit.

Hier kannst Du festlegen, wie viele Karte einlösbar sind. Nachdem das Limit erreicht ist, ist es nicht möglich weitere Geschenkkarten einzulösen. 

11. Gib die Zeitliche Begrenzung an.

Nur in diesem Zeitraum ist es möglich die Geschenkkarte einzulösen. Ist der Zeitraum abgelaufen, kann die definierte Karte nicht mehr eingelöst werden.

12. Klicke auf Speichern.

4.6.1.2 Geschenkkarten bearbeiten und löschen

Bei retail7 kannst Du jederzeit Geschenkkarten konfigurieren bzw. löschen. Somit bleibt Dein System immer aktuell, da nicht mehr benötigte Geschenkkarten gelöscht sind. Nachdem Du die gewünschten Karten bearbeitet hast, musst Du die Änderungen speichern, da die Informationen sonst verloren gehen. 

  1. Wähle die gewünschte Geschenkkarte aus der Liste aus.

  2. Klicke auf Bearbeiten.

  3. Nimm alle gewünschten Änderungen vor.

  4. Klicke auf Speichern.

  1. Wähle die gewünschte Geschenkkarte aus der Liste aus. 

  2. Klicke auf Löschen.

  3. Bestätige die Dialogabfrage mit Ja.

Klicke auf Nein, um den Löschvorgang abzubrechen.

4.6.1.3 Geschenkkarten sperren

Bei retail7 hast Du die Möglichkeit Geschenkkarten zu sperren. Dieser Vorgang kann aus verschiedenen Gründen notwendig sein. Diesen Grund musst Du bei jeder Sperrung angeben.

  1. Wähle die gewünschte Geschenkkarte aus der Liste aus.

  2. Klicke auf Sperren.

  3. Gib einen Grund an, warum die Geschenkkarte gesperrt werden soll.

Standard - ...

Karte verloren - Die Geschenkkarte ist nach dem Erwerb verloren gegangen.

Karte gestohlen - Die Geschenkkarte wurde nach dem Erwerb gestohlen.

Karte fehlerhaft - Die Geschenkkarte kann nicht auf Grund eines Fehlers eingelöst werden.

Betrug vermutet - Die Geschenkkarte wurde widerrechtlich erworben und soll eingelöst werden.

4. Bestätige das Fenster.

Klicke auf Abbrechen, damit die Karte nicht gesperrt wird.

4.6.1.4 Geschenkkarten als Stapel erstellen

Mit dieser Funktion kannst Du direkt mehrere Geschenkkarten in Reihe erstellen. In diesem Fall erhalten die Karten aufsteigende Nummern, die Du bei Prefix Start definieren kannst. Somit liegt der Start beispielsweise bei 5 und endet bei 10. In dem Beispiel werden die Karten 5 -10 erstellt. 

  1. Öffne das Menü →  Stammdaten → Geschenkkkarte → Geschenkkarte.

  2. Klicke auf Stapelerstellung.

  3. Gib Prefix Start und Ende an.

Prefix Start gibt an, mit welcher Nummerierung die Karten ID beginnt. Alle nachfolgenden Karten schließen sich an diese Nummerierung an. Zum Beispiel liegt der Start bei 8, d.h. in diesem Fall, dass die erste Karte die ID 8 erhält und die zweite die ID 9. 

4. Definiere die ID-Länge

Die ID bestimmt, wie lang die Nummer der Karten ID sein darf. Die Länge muss mindestens eins betragen. Definierst Du beispielsweise die 2, ist es möglich das die Karten-ID 01 lautet. 

5. Lege die Geschenkkartenanzahl fest. 

Mit der Stapelfunktion können mehrere Geschenkkarten mit einer Konfiguration erstellt werden. Hier kann eine beliebige Anzahl von Geschenkkarten definiert werden. Jede Karte erhält eine eigene ID, die aufsteigend mit der Prefix Start vergeben wird. 

6. Wähle eine Methode aus.

7. Lege den Kartenstatus fest.

Es gibt die Status Einlösbar, geschlossen, zu Verkaufen. Einlösbar bedeutet, dass die Geschenkkarte nach dem Erwerb über ein retail7 Kassensystem registriert bzw. eingelöst werden kann. Geschlossen heißt, dass die Karte nicht über das System einlösbar ist, weil sie beispielsweise vom Kunden verloren wurde. Zu Verkaufen heißt in diesem Fall, dass die bereits verkauft wurde. 

8. Wähle die gewünschte Währung ein.

Die Währung basiert auf der Währung des Landes, in dem sich die Filiale befindet. Deine Filiale richtest Du, während der App Installation ein. 

9. Definiere den Nennwert der Geschenkkarte.

Dieser Wert gibt das Guthaben an, was auf die Geschenkkarte aufgeladen wird. Der Nennwert darf die maximale Aufladung nicht überschreiten. 

10. Lege die Maximale Aufladung fest.

Der Wert der maximalen Aufladung muss höher als der Nennwert sein. Wenn die maximale Aufladung beispielsweise bei 40€ liegt, darf der Nennwert diese Angabe nicht überschreiten. Allerdings ist es möglich, dass das Guthaben bei 5€ liegt.

11. Definiere den Kartenstatus. zu verkaufen

Es gibt die Status Einlösbar, geschlossen, zu Verkaufen. Einlösbar bedeutet, dass die Geschenkkarte nach dem Erwerb über ein retail7 Kassensystem registriert bzw. eingelöst werden kann. Geschlossen heißt, dass die Karte nicht über das System einlösbar ist, weil sie beispielsweise vom Kunden verloren wurde. Zu Verkaufen heißt in diesem Fall, dass die bereits verkauft wurde.

12. Setze den Haken bei allen gewünschten Parametern

Rückgabe erlauben heißt, dass die Geschenkkarte nach dem Erwerb retourniert werden kann über das retail7 System. Mit der Funktion Wiederaufladen ist es möglich immer wieder Guthaben auf die Karte aufzuladen. Über die Einstellung Teileinlösen ist es möglich, dass nur ein Teil des Guthabens über eine Transaktion verbraucht wird. Zum Beispiel beträgt das Guthaben 30€ und Du gibst nur 5€ davon aus, d.h. es stehen Dir für diese Gutscheinkarte noch 25€ zur Verfügung.

13. Lege eine Verkaufslimitierung fest. 

Hier kannst Du festlegen in welchem Land die Geschenkkarte eingelöst werden kann. Für alle Länder, die hier nicht definiert sind, ist die Karte nicht einlösbar.

14. Definiere das Einlöselimit.

Hier kannst Du festlegen, wie viele Geschenkkarten eingelöst werden können. Wenn das Limit erreicht ist, sind die Karten nicht mehr einlösbar.

15. Gib die Zeitliche Begrenzung an.

Nur in diesem Zeitraum ist es möglich die Geschenkkarte einzulösen. Nachdem der Zeitraum abgelaufen ist, kann die Karte nicht mehr eingelöst werden und das übrige Guthaben ist damit verfallen.

16. Klicke auf OK.

Jede Geschenkkarte, die über die Stapelfunktion erstellt wurde, wird als einzelnes Element in der Liste angezeigt mit absteigender Karten ID. 

4.6.2 Geschenkkarten Verwaltung

1 Liste aktualisieren

  1. Klicke auf Aktualisieren.

  2. Warte bis das Laden der Liste abgeschlossen ist.

2 Anzahl der Listenelemente  

3 Listenelemente suchen

  1. Gib den gewünschten Suchbegriff in die Suche ein. 

  2. Klicke auf die Lupe. 

  3. Warte auf das Ergebnis und wähle Deinen gewünschten Artikel aus. 

Unter 2 siehst Du jetzt, wie viele Elemente von der Gesamtanzahl gefunden wurden. 

4 Informationen über Geschenkkarten

4.6.2.1 Geschenkkarten anzeigen und bearbeiten

Geschenkkarten können nur bearbeitet werden, wenn der Einlösezeitraum noch nicht erreicht ist. Ansonsten werden sie Dir nur angezeigt und die kannst keine Änderungen vornehmen. Wenn Du die Karten konfigurierst, ist es wichtig danach erneut zu speichern, da die Informationen sonst verloren gehen.

  1. Öffne das Menü → Stammdaten → Geschenkkarten → Geschenkkarten Verwaltung.

  2. Wähle die gewünschte Geschenkkarte aus der Liste aus.

  3. Klicke auf Anzeigen.

  4. Wähle das Untermenü Aktion aus.

5. Öffne das Untermenü Absender.

6. Öffne das Untermenü Parameter.