» Support » Anwenderdokumentation » 4. Endgerätetypen

4. Endgerätetypen

Nach dem Erwerb von retail7 erhälst Du eine Lizenz. Diese verwendest Du dazu, Deine App auf dem Enderät Deiner Wahl zu installieren. Möchtest Du eine weitere Kasse oder ein Kundendisplay benutzen, kannst Du problemlos eine weitere Lizenz über Deine Management Konsole erwerben. So verbindest Du Deine Kasse mit dem Kundendisplay. Auf diesem werden zusätzliche Informationen angezeigt, die für den Kunden sichtbar sind. Der Kassiervorgang wird in diesem Fall nicht auf dem Display dargestellt.

4.1 Kasse 

Zunächst musst Du Dich auf unserer Webseite unter https://retail7.io/ registrieren. Dazu gibst Du die Webseiten-Adresse in einem Browser Deiner Wahl ein und startest die Suche. Wenn die Seite vollständig geladen ist, befindest Du Dich auf unserer Startseite. Jetzt klickst Du rechts oben auf den Registrieren Knopf. Anschließend erhälst Du von uns eine Anleitung, wie Du Deine Management-Konsole der retail7 Kassensoftware einrichtest. Die Management-Konsole ist eine Oberfläche, über die Du alle Einstellungen bezüglich Deiner Kasse konfigurieren kannst. Dabei ist es wichtig, dass Du Deine Zahlungsdaten hinterlegst, da die Konsole sonst nicht von Dir genutzt werden kann. Dafür erscheint auf der Oberfläche ein Fenster, was Dich daran erinnert, Deine Daten zu vervollständigen.

Nachdem Du Dich in Deiner Management-Konsole eingerichtet hast, ist es an der Zeit, die App über den Store Deines Endgerätes herunterzuladen. Wenn der Download abgeschlossen ist, musst Du Deine retail7 Kassen-App starten. Nachfolgend erklären wir Dir, welche Schritte Du für die Konfiguration in Deiner App auf Deinem Endgerät befolgen muss. Anschließend kannst Du mit dem Kassieren beginnen!

ACHTUNG: Nach der erfolgreichen Registrierung erhälst Du eine Lizenz für die retail7 Kassensoftware, d.h. das die Kasse an einem Endgerät genutzt werden kann. Wenn Du die Kasse auf einem weiteren Gerät bedienen willst, ist das kein Problem! Dazu kaufst Du Dir in der Management-Konsole eine weitere Lizenz. Hierfür loggst Du Dich in die Konsole ein und wählst mittig auf dem Startbildschirm Weitere Lizenz hinzufügen. Anschließend wählst Du ein Modell aus und bestätigst den Kauf.

  1. Starte die retail7 App auf Deinem Endgerät. 

  2. Klicke auf Einloggen.

  3. Gib Deine Anmeldedaten ein. 

Die Anmeldedaten entsprechen den Daten Deiner Management-Konsole. Diese Daten legst Du während des Registrierungsprozesses fest.

4. Wähle Deine Geschäftstypen aus und klicke auf Weiter

Basierend auf den Geschäftstypen ändert sich die Bedienoberfläche Deiner Kasse.

Für den Typ Standard hast Du den Funktionsumfang einer klassischen Kasse, wie er z.B. in einem Supermarkt verwendet wird. Für das Gewerbe Gastronomie erhälst Du eine Kasse, die mit Bedienbereichen und Tischen ausgestattet ist. So kannst Du einzelne Bestellungen für jeden Tisch separat aufnehmen bzw. kassieren. Im Bereich Bäckerei hast Du eine ideale Übersicht über Deine Artikel und kannst diese zügig auswählen. 

5. Definiere den Typen Deines Endgerätes und wähle Weiter.

Hier kannst Du Deine Kasse oder ein Kundendisplay konfigurieren. In den nachfolgenden Schritten erklären wir Dir, wie Du Deine Kasse weiter einrichtest. Im anschließenden Abschnitt erfährst Du mehr über die Einstellungen Deines Kundendisplays.

6. Wähle Dein Template aus und klicke auf Weiter.

7. Entscheide Dich für ein Theme und wähle Weiter

Theme, was in Deutsch übersetzt Leitmotiv heißt, beeinflusst das optische Design Deiner Kasse und hat daher keinen Einfluss auf die Bedienoberfläche Deiner Kasse. Dennoch bietet Dir retail7 die Möglichkeit passend zu Deinem Gewerbe, Deine Kasse designtechnisch zu konfigurieren. Bist Du beispielsweise der Besitzer eines Cafés können wir Dir, dass Coffee Theme empfehlen.  

8. Füge Deine Daten bezüglich Deiner Filiale ein.

Diese Filiale erscheint nach dem Speichervorgang in dem Strukturdiagramm Deiner Management Konsole. Mit Hilfe des Strukturdiagramms kannst Du einzelne Einstellungen z.B. nur einem Unternehmen in Deutschland zuweisen. Beispielsweise hast Du eine Filiale in Jena und eine in Berlin, so kannst Du einen Artikel erstellen und diesen der Filiale in Berlin zuweisen. Somit ist dieser in Berlin, aber nicht in Jena zum Vertrieb verfügbar. 

Nach diesem Prinzip kannst Du nahezu jede Einstellung über die retail7 Management-Konsole konfigurieren. Über den Aufbau des Strukturdiagramm erhälst Du mehr Informationen unter dem Abschnitt Meine Organisation.

9. Klicke auf Filiale anlegen.

10. Wähle Konfiguriere einen neuen Drucker

Die retail7 Kassenapp bietet Dir an dieser Stelle eine Liste von kompatiblen Druckern an. Wenn Du keinen Drucker konfigurieren möchtest, kannst Du Überspringen wählen. Dieser Schritt ist nur verfügbar, wenn in der Management-Konsole die Einstellung definiert ist, dass kein Drucker notwendig ist. Dazu findest Du mehr Informationen unter Drucker. Ein Drucker ist allerdings notwendig, wenn der Kassenbon nicht digital erstellt bzw. an den Kunden versendet wird, da es verpflichtend ist, dem Kunden den vom Kassensystem generierten Kassenbeleg anzubieten. 

11. Suche Deinen Drucker aus der Liste aus.

Alle mit retail7 kompatiblen Drucker sind in der Liste aufgeführt.

12. Bestätige die automatische Drucker-Suche.

Hier musst Du zuerst Deinen Drucker mit Deinem Netzwerk verbinden, da die Suche ansonsten fehlschlagen würde. Beachte dazu den Abschnitt Hardware , denn hier erfährst Du mehr über die verfügbare Hardware für Dein retail7 Kassensystem. Wenn allerdings die Netzwerksuche fehlschlägt, kannst Du den Namen, die IP Adresse des Druckers manuell definieren sowie angeben, ob eine Schublade an Dein System angeschlossen ist und klickst auf Weiter. 

13. Klicke auf Konfiguriere eine Technische Sicherheitseinrichtung und Weiter.

Wenn Du bereits eine Technische Sicherheitseinrichtung konfiguriert hast, kannst Du diese aus der angezeigten Liste auswählen. Die Einrichtung zeichnet alle Transaktionsvorgänge Deiner Kasse auf. Diese Daten reichst Du anschließend bei Deinem zuständigen Finanzamt ein. Dazu solltest Du Dich von Deinem Steuerberater informieren lassen.

14. Trage die Fiskalisierungdaten ein.

Achtung: Der PUK wird Dir anschließend ausgedruckt. Diesen Ausdruck musst Du sicher verwahren, da Du sonst nicht mehr auf Deine Technische Sicherheitseinrichtung zugreifen kannst.

Zusätzlich findest Du die Daten in Deiner Management Konsole unter dem Menü → Meine Organisation → Organisationseinheiten → Fiskal

15, Gehe auf Weiter.

16. Wähle Konfiguriere ein neues Terminal.

Wenn Du keinen Terminal hinterlegen willst, klicke auf Überspringen. Allerdings ist dann an Deiner Kasse keine Kartenzahlung möglich, sondern nur mit Bargeld.

17. Lege fest, ob Du ein ZVT Terminal oder ein Externes Terminal besitzt.

Über die ZVT Schnittstelle wird eine Verbindung zwischen Deiner Kassensoftware und Deinem Zahlungsterminal hergestellt. Somit ist es möglich, dass die Kunden an Deiner Kasse per Kartenzahlung die Transaktion abschließen können. Für ZVT gibst Du den Namen und die IP Adresse des Terminals an und wählst Weiter.

Externe Terminal können beispielsweise über USB Kabel oder Bluetooth mit Deinem Kassengerät verbunden werden. Dazu hinterlegst Du den Namen des Terminals und gehst auf Weiter.

18. Definiere einen Gerätenamen und schließe die Dateneingabe ab.

Warte bis Deine Kasse vollständig eingerichtet ist, dazu muss das System alle unten angegebenen Schritte durchlaufen. Anschließend kannst Du Dich in Deine Kasse einloggen und mit dem Kassieren beginnen!

4.2 Kundendisplay

Bevor Du den Kundendisplay einrichten kannst, musst Du die retail7 App auf Deinem Endgerät installieren. Dazu lädst Du die App über den jeweiligen Appstore herunter. Anschließend meldest Du Dich mit Deinem Anmeldedaten an, die Du während der Registrierung angelegt hast. 

ACHTUNG: Es ist erst möglich das Kundendisplay anzulegen, nachdem Du mindestens eine Kasse eingerichtet hast. Für das Kundendisplay brauchst Du ein weiteres Endgerät.

  1. Melde Dich mit Deinen Daten ein.

Diese Daten legst Du, während der Registrierung fest und gilt für Deine Management-Konsole sowie für die retail7 App.

2. Wähle Deinen Geschäftstypen aus. 

Der Geschäftstyp nimmt Einfluss auf das Template, welches nach der Auswahl des Kundendisplays definiert wird. Weitere Informationen bezüglich der Geschäftstypen erhälst Du unter Industrienauswahl. 

3. Wähle den Typ für Dein Endgerät.

An dieser Stelle hast Du die Wahl zwischen der Kasse und das Kundendisplay. Das Kundendisplay dient dazu zusätzliche Informationen für den Kunden anzuzeigen. Beispielsweise sieht der Benutzer die aktive Transaktion sowie führt den Kassiervorgang durch und der Kunde sieht auf dem Display die ansteigende Summe als auch die Gesamtsumme der Transatkion. 

4. Gib Dein Template an.

Das Template des Kundendisplays unterscheidet sich von dem Template der Kasse. Weitere Informationen bezüglich des Kassen - Templates erhälst Du unter Templates. 

Es gibt die Möglichkeit eine Kundenanzeige oder Kundenanzeige mit Trinkgeld anzulegen. Wenn Du eine Kundenanzeige mit Trinkgeld möchtest, musst Du ein touchfähiges Endgerät besitzen, da der Kunden sonst nicht auf dem Display navigieren kann.

5. Wähle das passende Theme aus.

Das Theme beeinflusst das Kundendisplay nur optisch und hat keine funktionalen Einflüsse auf das Display. Weitere Informationen bezüglich der Theme erhälst Du in dem Abschnitt Themes. 

6. Logge Dich in Deine Kasse ein. 

Nutze dazu die Anmeldedaten, die Du während des Registrierungsprozesses definiert hast.

7. Öffne das Benutzermenü und wähle Einstellungen → Kundendisplay verbinden.

8. Gib den Verbindungscode an, der auf Deiner Kasse angezeigt wird.

Beachte das die Kasse bzw. das Kundendisplay sich im selben Netzwerk befinden.

9. Klicke auf Weiter auf dem Kundendisplay. 

Warte ab bis das System alle Schritte abgeschlossen hat. Anschließend siehst Du die Oberfläche des Kundendisplays.