retail7 - Nach Oben
retail7 - FAB Menu

Willkommen beim retail7 Support

» retail7 Home » Hilfe » Tutorials » Wie kann ich einen Optionsartikel erstellen?

Wie kann ich einen Optionsartikel erstellen?

Artikel mit Optionen Artikel mit Extras


Optionsartikel können bei Standard-Artikeln unter dem Reiter Option ausgewählt werden und so den Artikel ergänzen.


Somit verändern sie auch den Preis. Optionsartikel sind keine eigenständigen Artikel, sondern nur im Zusammenhang mit einem Standard-Artikel zu betrachten.


Wenn Du mit mehreren verketteten Optionsartikeln ein Menü oder ein Set erstellst, kannst Du die Auswahl für die Kundschaft optional machen und ein Mehrfachauswahl zulassen.


Das kannst Du bei einem Set-Artikel nicht. Jeder Optionsartikel in der Verkettung kann den Preis des Gesamt-Artikels erhöhen.



Beispiele

Beispielsweise kann in der Gastronomie bei der Option Extra Käse schon die Wahl der Option den Preis erhöhen und die Wahl der Art des Käses danach den Preis nochmal erhöhen.


Als Dienstleister kannst du eine Pauschale haben, die Du immer berechnest als Option und danach Zeiten als Unter-Optionen angeben, die den Preis nochmal unterschiedlich erhöhen.


Im Einzelhandel kannst Du die Option Geschenkkorb eingeben, bei der sich der Preis aufgrund des Korbes erhöht und dann einzelne Artikel zur Erweiterung verknüpfen.


Du musst selbst entscheiden, ob Du eine Verknüpfung von Optionsartikeln erstellen willst oder einen Set-Artikel. Beachte aber: Bei Setartikeln kannst Du keine Optionale- oder Mehrfachauswahl anbieten.



Stammdaten

1. Gib einen Namen ein.


2. Gib einen Listen-Verkaufspreis ein.


3. Vergebe eine Artikelnummer oder nutze die automatisch generierte fortlaufende Nummer vom System.


4. Weise dem Artikel eine Steuergruppe hinzu.


5. Ordne den Artikel einer Artikelgruppe zu. HINWEIS: Die Artikelgruppe wird nicht in der Kasse angezeigt.


6. Wähle das Artikelmenü aus. HINWEIS: Das Artikelmenü wird in der Kasse angezeigt. Der Artikel steht Dir dann unter dem Menü zur Auswahl.


7. Du kannst dem Artikel ein Bild zuweisen. HINWEIS: Die optimale Größe für Bilder auf Auswahlfeldern ist 520 * 150 Pixel.


8. Wähle aus, welche Sprache gewählt sein muss, um das Bild zu sehen.


9. Wähle aus, ob das Bild in der Kasse oder auf dem Kundendisplay angezeigt wird.


10. Öffne Erweitert.


11. Verfasse einen Kurztext als Artikelbeschreibung.


12. Verfasse einen Langtext als Artikelbeschreibung.


13. Füge den Artikel Ident für Deinen Scanner hinzu. Wähle zwischen EAN, GTIN, PLU und SKU. Dazu gibst Du die entsprechende Ident Nummer ein. HINWEIS: Damit erkennt Dein Scanner den Artikel beim einscannen.


14. Wähle, ob der Artikel zurückgegeben werden kann.


15. Wähle, in welcher Einheit der Artikel gemessen oder gewogen werden kann.


16. Wähle, ob der Artikel als Take-Away (Zum Mitnehmen) verfügbar ist.


17. Wähle unter Anwendungsfall aus, von welchem Drucker der Artikel bei der Bestellung gedruckt wird.


18. Öffne den Experten-Modus.


19. Wähle, ob der Preis manuell überschrieben werden kann. (Überschreiben mit dem Preis überschreiben Button in der Kasse.)


20. Wähle, ob ein Nullpreis vergeben werden kann. (Der Preis kann auf Null gesetzt werden)


21. Wähle, ob der Artikel eine Altersbeschränkung benötigt.


22. Wähle, ob der Artikel rabattfähig ist.


23. Wähle, ob der Artikel steuerfrei sein kann.



Zusatz Infos

Zu jedem Artikel kannst Du zusätzliche interne Informationen angeben. Beispielsweise über Zutaten oder andere Verhältnisse in Deinen Produkten.


1. Gib unter Typ einen Begriff ein.


2. Gib unter Wert eine Zahl ein.



Auswahlgruppen

Hier kannst Du eine Auswahl für den Artikel anlegen, der den Preis des Artikels nicht beeinflusst. Damit kannst Du ihn allerdings spezifizieren und z.B. bei einem Burger verschiedene Gar-Stufen wählen oder beim Streichen einer Wand die Farbe auswählen.


Diese Auswahlgruppen kannst Du vorher unter StammdatenArtikelArtikelgruppen erstellen oder direkt im Reiter anlegen.


1. Gib einen Namen für die Auswahlgruppe ein.


2. Wähle, ob die Auswahl optional ist oder immer getroffen werden muss.


3. Wähle, ob eine Mehrfachauswahl möglich ist.


4. Wähle dann den Namen der Modifikation. HINWEIS: Du kannst beliebig viele Modifikationen und deren Übersetzungen hinzufügen.



Artikel Optionen

HINWEIS: Optionensartikel müssen vorher angelegt werden damit Du sie dann auswählen kannst. Optionen sind Eigenschaften, die den Preis des Artikels beeinflussen. Du kannst hier dem Optionsartikel den Du gerade erstellst, weitere Optionen hinzufügen.


Bei einem Burger wäre das z.B. extra Käse oder Bacon. Als Dienstleister kannst Du hier verschiedene Uhrzeiten auswählen und damit den Preis der Dienstleistung bestimmen.


1. Gib der Optionsgruppe einen Namen. (Beispielsweise Extras oder Uhrzeiten)


2. Füge eine Frage oder einen Hinweis hinzu. HINWEIS: Hinweis oder Frage wird nach der Auswahl eingeblendet und kann genutzt werden, um die Auswahl zurückzusetzen.


3. Wähle, ob die Auswahl optional ist.


4. Wähle, ob eine Mehrfachauswahl möglich ist.


5. Wähle bei Verknüpfte Artikel Optionsartikel zum verknüpfen aus. HINWEIS: Das sind dann die Auswahloptionen.



Pfand

Dort kannst Du Pfand zu dem Artikel hinzufügen, den Du vorher unter Pfandartikel erstellt haben musst. Beispielsweise eine Pfandflasche mit 0,5l Inhalt.


1. Klicke auf hinzufügen.


2. Wähle unter Pfand den Pfandartikel aus.


3. Gib die Anzahl der Pfandartikel im Artikel ein.


4. Speichern und fertig!


Dir gefällt dieser Post und der Inhalt war hilfreich für Dich?
Wir freuen uns über Deine Likes, Tweets und Posts bezüglich unseres Social-Media-Contents: