• retail7 - Globus Deutsch
retail7 - Nach Oben

Willkommen beim retail7 Support

» retail7 Home » Support » Ersteinrichtung » Wie kannst Du den Bestand Deiner Artikel verwalten?

Wie kannst Du den Bestand Deiner Artikel verwalten?

Menge der Artikel Bestand Inventur Warenwirtschaft

2021-01-19 - Jena
2 Minuten zu lesen.

Wenn Du einen Artikel erstellst, kannst Du auf den Reiter Bestand zugreifen. Wie genau Du den Bestand jedes einzelnen Artikels verwalten kannst, erklären wir Dir jetzt.


 

1 Gehe in Deine Management Konsole und öffne unter Stammdaten die Artikelliste


 

2 Lege einen Artikel an oder wähle einen bereits erstellten Artikel aus. Wie Du einen Artikel anlegen kannst, erfährst Du in unserem FAQ.


 

3 Öffne den Reiter Bestand.


 

4 Aktiviere dort für jeden Artikel die Bestandsverwaltung und gebe an, ob VerkäufeRückgaben und Reservierungen erlaubt sind.


 

5 Gib den Schwellwert an, ab dem das System Dir Bescheid geben soll, wenn der Bestand zu niedrig ist.


 

HINWEIS: Das Einheitsfeld sollte automatisch durch Deine Angabe bei den Stammdaten des Artikels ausgefüllt werden.


 

6 Öffne danach unter Stammdaten → Bestandsverwaltung → Bestandsbewegung.


 

7 Wähle dort Deine Filiale und den Zeitraum aus.


 

8 Gehe dann auf hinzufügen.


 

9 Wähle die Manuelle Bestandseingabe.


 

10 Wähle als Grund den Anfangsbestand aus.


 

11 Wähle dann die Artikelnummer und der Artikel wird mit Einheit automatisch ergänzt.


 

12 Danach musst Du nur noch die Anzahl eingeben.


HINWEIS: Du kannst die Bestandsbewegung jederzeit bearbeiten, indem Du ein Häkchen in das vordere Feld setzt und dann auf bearbeiten klickst. Sollte der Bestand auf den gewählten Schwellwert fallen, erhältst Du eine Erinnerung vom System. 

Allerdings solltest Du trotzdem täglich die Berichte zu Artikeln mit niedrigem Bestand einsehen, um eine optimale Übersicht zu behalten. Eine komplette Übersicht siehst Du natürlich auch beim Warenbestand.

 


Dir gefällt dieser Post und der Inhalt war hilfreich für Dich?
Wir freuen uns über Deine Likes, Tweets und Posts bezüglich unseres Social-Media-Contents: