• retail7 - Globus Deutsch
retail7 - Nach Oben

Willkommen beim retail7 Support

» retail7 Home » Support » Berichte » Wie kann ich Berichte oder Artikellisten herunterladen?

Wie kann ich Berichte oder Artikellisten herunterladen?

Download Mails aus der Kasse Dokumente, Tabellen

2020-11-17 - Jena
4 Minuten zu lesen.

Jeder Bericht und auch Artikellisten können in der Management Konsole des retail7 Kassensystems manuell heruntergeladen werden. Allerdings handelt es sich dabei nicht um einen direkten Download. Du erhältst das Dokument, nachdem Du auf den Download Button innerhalb des jeweiligen Berichts oder der Artikelliste drückst, per Mail zugeschickt. Danach wählst Du zwischen CSV, XLSX, PDF und JSON-Format. Die verfügbaren Formate unterscheiden sich je nach Dokument.


Die Mail wird unter Umständen nicht direkt in Deinem Postfach landen, sondern kann auch in den Spam-Ordner gelangen. Das heißt, dass Du die Mail nicht sofort siehst. Du musst direkt in dem Spam-Ordner Deines E-Mail Fachs nachsehen.


Je nach Mail-Anbieter kannst Du unter den folgenden Einstellungen ausstellen, dass die Mail von uns in Deinem Spam-Ordner landet. Wir haben hier die wichtigsten Links für die verschiedenen Plattformen zusammengestellt bzw. erklären Dir hier, wie genau Du die Funktion ausschalten kannst.



Google-Mail:

Bei Google-Mail kannst Du uns ganz einfach auf Deiner Whitelist eintragen.


1. Gehe in Deinem Postfach auf das Zahnrad oben rechts.


2. Öffne dort die Einstellungen.


3. Drücke auf den Reiter Filter und blockierte Adressen und dort auf Neuen Filter erstellen.


4. Im Feld Von gibst Du dann unsere Adresse [email protected] ein.


5. Drücke unten auf Filter mit diesen Suchkriterien erstellen.


6. Wähle Nie als Spam einstufen.


7. Speichere den Filter.


Danach erhältst regulär unsere E-Mails.



GMX-Mail:

1. Klicke in Deinem Postfach ganz unten links auf Einstellungen.


2. Dort findest Du die Funktion Whitelist, die Du auswählst.


3. Gebe im Feld, das sich daraufhin öffnet, unsere Adresse [email protected] ein.


4. Anschließend musst Du die neue Einstellung nur noch abspeichern und erhältst alle E-Mails von uns.



Yahoo-Mail:

HINWEIS: Um unsere E-Mail Adresse bei Yahoo auf Deine Whitelist zu stellen, benötigst Du zuerst eine Mail von uns. Eventuell befindet sich nach der Installation bereits eine Mail von uns in Deinem Spamordner. Diese erhälst Du von der folgenden E-Mail Adresse [email protected].


1. Öffne dann die Mail und klicke in der Leiste des E-Mail-Kopfs auf Mehr.


2. Dort wählst Du dann Mail filtern.


3. Dem Filter gibst Du einen entsprechenden Namen.


4. Unter Absender gibst Du anschließend unsere E-Mail Adresse ein.


5. Wähle dann unter Message verschieben den Posteingang aus und speichere den Filter ab.


Jetzt sollten unsere Mails nicht mehr in Deinem Spamordner landen.



Web.de:

1. Gehe in Deinem Postfach auf Einstellungen.


2. Unter dem Abschnitt Ordner findest Du anschließend die Funktion Filterregeln.


3. Als Nächstes wählst Du E-Mail eines Absenders verschieben und schreibst in das Wenn Feld unsere E-Mail Adresse [email protected].


4. Im Dann Feld kannst Du den entsprechenden Ordner auswählen, in dem Du unsere Mail zukünftig finden möchtest.


5. Mit einem Klick auf Filterregel einrichten kannst Du den Filter abspeichern und unsere Mails landen nicht mehr in Deinem Spamordner.



Apple Support:

1. Wähle in Deinem Postfach unter Mail im Hauptmenü den Punkt Einstellungen aus.


2. Danach öffnet sich ein Fenster. In diesem Fenster wählst Du unter dem Reiter Regeln die Funktion Regel hinzufügen.


3. Im nächsten Feld gibst Du dann einen Namen für die Regel ein.


4. Unter Bei Erfüllen (...) der folgenden Bedingungen wählst Du dann aller aus.


5. Anschließend wählst Du noch Von und Enthält aus.


6. Drücke dann in das Feld neben Enthält und gebe dort die E-Mail Adresse [email protected] ein.


7. In der untersten Zeile wählst Du dann noch Verschiebe Nachricht und Posteingang aus.


8. Anschließend speicherst Du mit dem OK ab.



Outlook:

Im Outlook benötigst Du zuerst eine Mail von uns, die sich vielleicht bereits in Deinem Spamordner befindet. Beispielsweise unsere Begrüßungsmail nach der Einrichtung von [email protected]


Öffne die Mail. Wenn Du noch die Version von 2007 hast, klickst Du anschließend auf Listen sicherer Adressen im E-Mail Kopf. Dann wählst Du Domäne des Absenders zur Liste sicherer Absender hinzufügen. Schon hast Du das Problem behoben.


Wenn Deine Outlook-Version von 2010/2013 bzw. neu ist, musst Du auf Junk-E-Mail klicken und dort Absender nie sperren auswählen. Schon landen unsere Mails nicht mehr in Deinem Spamordner.


Dir gefällt dieser Post und der Inhalt war hilfreich für Dich?
Wir freuen uns über Deine Likes, Tweets und Posts bezüglich unseres Social-Media-Contents: