» Support » Anwenderdokumentation » Terminal Anbindung via ZVT

Terminal Anbindung via ZVT

Wenn ein ZVT-fähiges Terminal vorliegt, kann dies sowohl direkt in der Kasse als auch in der Management Konsole in das System eingebunden werden.

Zuvor muss jedoch das Terminal durch den jeweiligen Zahlungsanbieter (zum Beispiel empfehlen wir ZahlungsWerk, aber auch ZVT-fähige Terminals von Concardis, Intercard, Sparkasse, Raiffeisen Banken, CashOne u.v.a können verwendet werden) aktiviert werden. Die Hotline der jeweiligen Zahlungsanbieter ist im Normalfall auf den Terminals direkt auf einem Aufkleber zu finden.

In den jeweiligen Unterlagen sollte auch eine Beschreibung beiliegen, wie das jeweilige Vorgehen ist.

Der Anbieter benötigt die jeweilige Terminal ID, die auf der Rückseite des Terminals zu finden ist.

HINWEIS: Wenn Du das Terminal zum ersten Mal anschließt benötigst Du außerdem ein Passwort, um das Gerät einzuschalten. Bei den meisten Geräten werden Standard Passwörter wie z.B. 123456 oder 000000 verwendet.

Um das Terminal nun mit dem WLAN zu verbinden, bitte den Support des Zahlungsanbieters anrufen. Hier wird Schritt für Schritt weitergeholfen.

HINWEIS: Das Terminal muss nach der Freischaltung auf das ZVT-Protokoll eingestellt werden. Auch dabei hilft der Support.

Einrichtungsarten

Das Terminal kann sowohl in der App direkt oder aber per Management Konsole eingerichtet werden.

App

Um das Terminal mit der Kasse in der App zu verbinden, werden in der App verschiedene Konfiguration benötigt.

Diese können entweder bereits während dem Setup der Kasse oder im Nachgang in den Einstellungen (Einstellungen -> Zahlungsterminal) der Kasse vorgenommen werden.

In jedweden Fall wird ein Name, der Typ, die IP Adresse und der Kommunikationsport abgefragt.

Management Konsole

Um ein oder mehrere Terminals für unterschiedliche Kassen und / oder Filialen einzurichten, empfiehlt sich der Weg über die Management Konsole.

Hierzu ist wie folgt vorzugehen:

  1. Login in die Management Konsole.

  2. zu Meine Organisation → Organisationseinheiten → Zahlungsdienste und Terminals → Hinzufügen navigieren

  3. Bitte den Store auswählen, wo das Terminal eingerichtet werden soll.

  4. den Typ des Terminals auswählen

  5. einen individuellen Namen vergeben

  6. Anschließend die Daten eingeben, die mit dem Terminal geliefert wurden oder aus der Netzwerkkonfiguration sich ergeben:

    1. die IP vom Terminal

    2. den Terminal Kommunikationsport (als Beispiel verwenden manche Payment Service Provider bei Verifone Terminals den Port 22000, bei Ingenico 5577 - erfrage bitte diese Daten bei dem Payment Service Provider erfragen)

    3. bitte wählen, ob die Terminal Belege über die Kasse gedruckt werden sollen (Händler & Kundenbeleg).

  7. zu Meine Organisation → Organisationseinheiten zu Geräte navigieren.

  8. Dort die bereits installierte Kasse wählen und dort im Bereich Zahlungsmittel und Terminals.

  9. das Zahlungsmittel EFT auswählen

  10. und anschließend unter Zahlungsdienst das eingerichtete Terminal verwenden.

Nach einer erneuten Datenreplikation und einem (Logout zuerst, falls die Kasse noch angemeldet war) Login an der Kasse steht das Terminal für bargeldlose Zahlungen der Kasse zur Verfügung.

Dazu beim Zahlungsvorgang einfach EFT-Zahlung auswählen. Ob Kunden mit ApplePay oder GooglePay bzw. allgemein kontaktlos bezahlen können, hängt an der Konfiguration des Terminals durch den Payment Service Provider.