retail7 - Nach Oben
retail7 - FAB Menu

Aktuelles

Tipps, Tricks und News gesucht?
Hier erfährst Du alles zuerst.

» retail7 Home » Aktuelles » Wie kannst Du Dein Geschäft umweltfreundlicher gestalten?

Wie kannst Du Dein Geschäft umweltfreundlicher gestalten?

2020-09-17 - Jena
3 Minuten zu lesen.

Mobile Kasse für Gastronomie - digitale Bestellung am Tisch

Du willst der Umwelt etwas Gutes tun und dabei noch zusätzliche Kosten sparen? Hier erfährst Du, wie das geht.


Umweltschutz ist heutzutage ein großes Thema. Jede Woche gehen Schüler auf die Straße, um für das Klima zu demonstrieren. Wenn auch Du mit Deinem Geschäft einen Teil dazu beitragen möchtest, haben wir einige Tipps für Dich, was Du dafür tun kannst. Egal, ob in der Gastronomie, im Einzelhandel oder in einer anderen Branche. Dadurch sparst Du sogar einiges an zusätzlichen Kosten!


  • Verzichte beispielsweise auf unnötige Plastikverpackungen bei Deiner Ware. Versuche, umweltfreundliche Alternativen zu nutzen. Du verkaufst im Deinem Foodtruck Pommes mit Ketchup? Dann könntest Du den Ketchup einfach in einen kleinen Waffelbecher füllen. Den kann der Kunde danach einfach aufessen und es entsteht kein Müll.


  • Du solltest aber nicht nur auf Plastik verzichten: Auch unnötige Papierausdrucke in Deinem Handwerker-Büro sind überflüssiger Müll. Setze außerdem auf recycelbares Papier bzw. Öko-Papier, wenn Du doch nicht nur digital arbeiten kannst.


  • An der Kasse kannst Du ebenfalls Öko-Papier nutzen. Am umweltfreundlichsten sind aber digitale Alternativen wie der eMailBon, der auch auf mobilen Geräten funktioniert. Wenn Deine Kasse solche Funktionen noch nicht anbietet, helfen wir Dir gerne mit unserem Kassensystem weiter.


  • Setze auf Öko-Strom und schalte Deine elektronischen Geräte unbedingt aus, wenn Du sie gerade nicht brauchst. Computer und andere Geräte benötigen auch im ausgeschalteten Zustand viel Strom. Sicherlich locken bunte Anzeigen und animierte Bildschirme für mehr Aufmerksamkeit bei Deiner Kundschaft - sie müssen aber nicht die ganze Nacht laufen.


  • Vor allem in der Gastronomie musst Du viel auf Deine Hygiene und Sauberkeit in Deinem Geschäft achten. Setze auch dabei auf recycelbare Artikel und pflanzliche Putzmittel ohne Schadstoffe.


  • Egal, wo Du arbeitest. Achte auf eine korrekte Mülltrennung und generell darauf, weniger Müll zu produzieren. Dazu gehört auch der Verzicht auf Einwegbecher.


  • Setze in Deinem Geschäft auf regionale Produkte, die nicht extra lange transportiert werden müssen. Vielleicht findest Du eine Kaffeerösterei in der Nähe Deines Cafés oder eine regionale Brauerei für Deine Bar. Das findet sicher auch Deine Kundschaft toll!


  • Verzichte bei längeren Geschäftsreisen auf Flugzeug oder Auto. Außerdem könntest Du Deinen Mitarbeitern einige Dienstfahrräder anschaffen. Damit tust Du nicht nur etwas für die Umwelt, sondern auch für die Gesundheit Deiner Mitarbeiter.


  • Unterstütze Projekte, die etwas für das Klima tun. Wenn Du in Deinem eigenen Geschäft keine weiteren Maßnahmen ergreifen kannst, spende ab und zu einen gewissen Betrag für Umwelt-Aktionen.


Mit einem umweltfreundlicheren Geschäft sparst Du also nicht nur Kosten - Du lockst auch weitere Kundschaft an. Diese wissen es nämlich zu schätzen, dass Du Dir Mühe gibst. Du hinterlässt automatisch einen guten Eindruck. Vernetze Dich mit anderen engagierten Unternehmen und gewinne neue Kundschaft.


Das könnte Dich auch interessieren

Unsere 4 neusten Artikel


retail7 - Author

Sophia Brandt ist ausgebildete Journalistin und unsere Content/Social Media Managerin für retail7. Sie ist euer direkter Kontakt auf allen Kanälen und die Stimme für alle Videos. Wenn sie nicht gerade neue Themen recherchiert, geht sie gerne auf Konzerte, zockt oder kocht was Leckeres.


Dir gefällt dieser Post und der Inhalt war hilfreich für Dich?
Wir freuen uns über Deine Likes, Tweets und Posts bezüglich unseres Social-Media-Contents: